„Morning has broken …“

„… like the first morning.“

Viele Tage beginnen unbeachtet. Doch vor zwei Tagen geschah DAS!

Sofort kam mir der Song von … war es Cat Stevens? … in den Sinn. „Mine is the sunlight, mine is the morning …“, brummte ich mit alt gewordenem Alt und starrte dabei mit überlaufender Freude auf den brennenden Horizont. Nach jeder Dunkelheit folgt ein heller Tag. Der Sonne ist egal, was auf der Erde geschieht.

Ist Deutschland ein Land der Dauermotzer geworden? Täglich lese und höre ich frisch Genörgeltes, bemäkelnde Kritiken, Gemecker und Zeigen auf, ja, eigentlich immer auf ANDERE. Ich will mich da gar nicht ausnehmen, denn auch ich habe Tage, an denen man es mir einfach nicht recht machen kann und mich alles nervt! Ich konstatiere angeekelt den wachsenden Trend zur Selbstgefälligkeit, zur Eitelkeit, zu der irrigen Annahme, es wäre in irgendeiner Weise bedeutungsvoll für die Welt, was gerade gegessen, getrunken oder gelesen wird oder wo der Urlaub verbracht wird. Genauso leicht mosern wir über steigende Preise, über Hamsterkäufer, über leere Regale im Supermarkt, über Fleischesser, hauen selbstgerecht unsere Meinungen raus, urteilen Mitmenschen ab, zeigen mit Fingern auf rassistische, homophobe oder andere diskriminierende Äußerungen und machen uns im selben Augenblick selbst schuldig. Wir erniedrigen andere, um der eigenen Erhöhung willen und werden damit ebenso toxisch. Es geht nicht darum, ob die Ansichten im Kern vielleicht wahr sind, es geht um das Blitzurteil und das stete Bemühen andere ins Unrecht zu setzen, um sich einer ‚Bubble‘ zugehörig zu fühlen..

Nörgeleien sind wie schwarze Löcher: Sie sind massereich und schlucken jedes Licht, das sich ihnen nähert. So werden sie immer größer und ihre Sogwirkung gefährlicher. 

Und wenn man selbst gerade dabei ist, die eigene, innewohnende Dunkelheit ein bisschen zu erhellen und auszuleuchten, sollte man sich als kleiner Stern vor den schwarzen Löchern hüten und einen großen Bogen – sozusagen einen Lichtbogen – um sie herum machen, um nicht der Misanthropie anheimzufallen.

So viele Tage beginnen unbeachtet. Doch ab und zu geschieht DAS.